Einkauf und Beschaffung

Einkauf und Beschaffung - der Schlüssel für erfolgreiches Wirtschaften

Die Internationalisierung der Märkte und die Entwicklung des Onlinehandels haben in den letzten 15 Jahren dazu geführt, dass sich der Unternehmensbereich "Einkauf und Beschaffung" immer komplexer gestaltet. Insbesondere die Vielfalt an Einkaufs- und Liefermöglichkeiten hat angesichts einer globalisierten Wirtschaft immens zugenommen. Dies bietet für Einkäufer sowohl zahlreiche Chancen als auch Risiken.

Einkauf und Beschaffung - Ersparniseffekte wirkungsvoll nutzen

Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben, dass eine Ersparnis im Einkauf von einem Prozent bis zu 10 Prozent Gewinnzunahme bewirken. Im Vergleich: Ein Umsatzwachstum von einem Prozent führt nur zu 0,1 Prozent Mehrgewinn. Insbesondere in der Genussmittel- und Nahrungsindustrie sowie in der Automobil- und Elektroindustrie lässt sich dieser Ersparniseffekt angesichts ständiger Preisschwankungen nutzen. Dafür sind jedoch umfassende Informationen zu Marktentwicklungen und Einkaufs- sowie Verhandlungsstrategien überaus wichtig.
Der „Einkaufsmanager”, das Portal für Einkaufsprofis, zeigt mit aktuellen und fundierten Expertenbeiträgen Wege auf, um günstig Ressourcen zu beschaffen. Auch hinsichtlich analytischer und organisatorischer Fragen finden Sie hier neueste Erkenntnisse für den Bereich Einkauf und Beschaffung.

E-Mails effizient managen

Vielleicht kommt Ihnen diese Situation ja bekannt vor: Sie sind gerade hochkonzentriert und analysieren das Angebot eines Lieferanten. Plötzlich macht es in Ihrem Rechner "Ping" - ein Zeichen dafür, dass eine neue Mail eingetroffen ist. Sie öffnen diese und lesen sie aufmerksam durch. Dabei stellen sie fest, dass die Nachricht eigentlich gar nicht dringend und auch nicht wirklich wichtig ist. Doch sie hat Sie aus Ihrem Arbeitsrhythmus herausgebracht. ... [ Zum Artikel ]

Weizen: Die Preise fahren Fahrstuhl

Wie bei vielen Rohstoffen, so hat die Ukraine-Krise auch die Weizenmärkte erreicht. In der Folge kletterten die Notierungen mit fast 725 US-Cent/Scheffel (engl. Bushel = 27,22 kg) Anfang Mai auf ein 13-Monats- Hoch – nur um in den folgenden 4 Wochen auf 575 US-Cent/Scheffel zu fallen. Die erneute Wende kam Mitte Juni, als die Preiskurve wieder (leicht) nach oben drehte. Auf lange Sicht hat die Ukraine-Krise die Abwärtsbewegungen der vergangenen Jahre (weltweit gute Ernten, vergrößerte Anbauflächen) wohl lediglich für kurze Zeit und besonders nur während der Kämpfe um die Hafenstadt Odessa unterbrochen. Beachten Sie: Die Ukraine ist der sechstgrößte Weizenexporteur (und der drittgrößte Maisexporteur) der Welt. Über den Schwarzmeerhafen Odessa werden beinah 90 % der ukrainischen Kornexporte abgewickelt. ... [ Zum Artikel ]
Einkaufsmanager: Deutschlands Fachinformationsdienst Nr.1 für Einkäufer, Kosten senken, Mehrwerte schaffen, Einkaufsstrategien 2015 - planvoll zum Erfolg, Rohstoffreserven: Geheimtipp Grönland, Global Sourcing: Chancen nutzen, risiken minimieren, Preisbarometer für Einkäufer und Einkaufsmanager-Indices. -> [MEHR ERFAHREN]

Einkaufsverhandlungen: Machen Sie sich unberechenbar

Geben Sie alte Verhandlungsmuster auf und setzen Sie stattdessen neue, ungewohnte Taktiken ein. Womöglich kommen Ihnen sofort folgende Sätze in den Sinn: „Ich bleib so, wie ich bin“ oder „Der Verkäufer kennt mich doch seit Jahren. Der wird sich wundern, wenn ich auf einmal anders reagiere. Das geht gar nicht“ oder „Ich verbiege mich nicht mehr, ich muss authentisch bleiben“. Verstehen Sie das nicht falsch: Es ist Ihre eigene legitime Entscheidung, wenn Sie Ihren bisherigen Verhandlungsstil beibehalten. Andererseits sollten Sie erwägen, auch mal neue, ungewohnte und für die Verkäufer überraschende Verhandlungswege einzuschlagen. ... [ Zum Artikel ]

5 Qualitätskriterien für Kennzahlen

Idealerweise sollten Kennzahlen immer so gestaltet sein, dass sie sowohl einen Blick zurück erlauben (Vorgänge in der Vergangenheit) wie auch nach vorn (zukünftige Entwicklungen). „Einkaufsmanager” , rät: Achten Sie Bei der Entwicklung von aussagekräftigen und leicht handhabbaren darauf, dass die Zahlen ... [ Zum Artikel ]

Weitere aktuelle Artikel zu "Einkauf und Beschaffung"

5 meistgelesene Beiträge

Über den „Einkaufsmanager”
Jens Holtmann
Jens Holtmann
Chefredakteur
„Einkaufsmanager”
Jens Holtmann ist anerkannter Spezialist für professionellen Einkauf und Leiter der Einkäufer-Akademie. Er entwickelt seit 1993 praxistaugliche Erfolgskonzepte für den Einkauf in allen Branchen und Firmengrößen.
Für mich als stellvertretender Einkaufsleiter sind die praxisnahen und umsetzbaren Tipps das Wichtigste beim „Einkaufsmanager”: Vor einigen Ausgaben gab es zum Beispiel einen Artikel über Allgemeinkosten. Daraufhin haben wir uns mit den entsprechenden Dienstleistern in Verbindung gesetzt und von den Tipps des „Einkaufsmanager” reichlich profitiert. Diese wertvollen Informationen haben sich für uns im wahrsten Sinne des Wortes ausgezahlt.
Dirk Fritzsche, Paul Vahle GmbH KG, Kamen
E-Mail Newsletter
Newsletter anfordern
Experten-Tipps zu:
- Einkaufsverhandlungen
- Lieferantenmanagement
- Kosten senken
Geprüfte Zertifikate
Einkäufer-Akademie geprüft
DDV - Ehrenkodex E-Mail-Marketing
Anti-Spam Garantie